AfD BW | Kreisverband Calw/Freudenstadt

Pressemitteilung über Veranstaltung in Baiserbronn vom 02.06.22

KV-CALW-FREUDENSTADT - 13.06.2022

Pressemitteilung – 08. Juni 2022
AfD-Sprecher kritisiert "gescheiterte Energiewende"
Vortrag in Baiersbronn vom 02.06.2022


Ohne Energie kein Wohlstand


Das war die Kernaussage des Energieexperten Günther Schöttle, Sprecher des AfD-Kreisverbandes
Calw-Freudenstadt bei seinem Vortrag in Baiersbronn zum Thema „Scheitert die Energiewende?“
Dass vergangene Hochkulturen immer an gute Lebensbedingungen und reichliche
Nahrungsvorkommen gekoppelt waren, ist bekannt. Der eindrückliche Vergleich zwischen
menschlicher und maschineller Leistung in Verbindung mit preisgünstiger Energie verdeutlichte die
Grundlage unseres heutigen Wohlstandes und der gestiegenen Lebenserwartung.


Das schon 1934 sog. Reichskrafttürme die Nutzung der Windenergie zur Stromerzeugung aber auch
zur Wasserstoffgewinnung detailliert untersucht worden ist, zeigt auf, wie alt die ursprünglichen
Überlegungen zur heutigen Energiewende sind.


Windkraft und Sonnenenergie erzeugen derzeit zwischen 5-6% des Primärenergieaufkommens in
Deutschland.


Aufgrund der Volatilität der erneuerbaren Energien muss die gesamte Kraftwerksleistung für wind- und
sonnenarme Zeiten vorgehalten werden. Die Pläne der Bundesregierung, Gasenergie als
Übergangslösung zu verwenden, sind durch den Russland-Ukraine-Konflikt in´s Wanken geraten.


Stattdessen soll umweltschädliches Gas aus Qatar oder Amerika bezogen werden – mit Schiffen, die
es noch nicht gibt und mit LNG-Gasterminals, die für horrendes Geld entweder gemietet oder unter
größtem Zeitdruck mit höchstem Energieaufwand erstellt werden müssen.


Speziell das Fracking-Gas aus Amerika verursacht dort höchste Umweltschäden, riesige
Methanverluste, welches 85 mal klimaschädlicher als CO2 ist.

Genau wie die schon aus der Vorkriegszeit datierenden Vorstellungen Deutschland eine autarke
Energieversorgung zu sichern, sind auch die jetzigen Bemühungen der Bundesregierung zum
Scheitern verurteilt. Auch ein 10-facher Ausbau von Wind- und Sonnenenergie wird das
Speicherproblem der Stromerzeugung nicht lösen.


Die viel propagierte Wasserstoff-Zukunft, die schon 1934 gescheitert ist, bringt große technische
Herausforderungen und sicherheitstechnische Probleme mit sich. Die vermeintliche Erzeugung von
Wasserstoff in Afrika wird neue Abhängigkeiten mit sich bringen, unabhängig davon ist sie extrem
teuer und unwirtschaftlich.


Das von der derzeitigen Politik den deutschen Verbrauchern ein irrsinnig teures Energiesystem
aufgezwungen wird und werden soll, das den Erfordernissen nach Bezahlbarkeit,
Umweltverträglichkeit und Versorgungssicherheit in keiner Weise entspricht und die Bundesregierung
bereits darüber nachdenkt, Strom nach Verfügbarkeit zuzuteilen, beweist, dass die Energiewende
krachend gescheitert ist.


Dabei, so Schöttle, bieten sich einfache, aber ideologiefreie Lösungen geradezu von selbst an.


Relativ umweltfreundliches Gas aus Russland ist gegenüber umweltbelastenden und teurem
Fracking-Gas aus Amerika vorzuziehen, die drei letzten Kernkraftwerke müssen am Netz bleiben, um
die Grundlastversorgung zu sichern. Die drei stillgelegten Atomkraftwerke sind zu reaktivieren, die
neuen CO2-Reaktortypen der 4. Generation – die andernorts auf der Welt bereits laufen – müssen
auch bei uns zum Einsatz kommen.


Die für Tausende von Jahren ausreichenden Kohlevorräte müssen in höchstmodernen und CO2-
gesicherten Kohlekraftwerke genutzt werden. Die Billionen teuren, nutzlosen Subventionen der
Energiewende dürfen nicht mehr subventioniert werden. Die Bevölkerung muss über technische und
organisatorische Maßnahmen zur umweltfreundlichen Stromerzeugung genauso aufgeklärt werden
wie über die irrsinnigen Kosten der Energiewende.


Die Umweltzerstörungen und Vergeudung von Steuergeldern müssen endlich juristisch geklärt
werden. Die Probleme der Energiewende sind hausgemacht und müssen deshalb auch selbst gelöst
werden.


Die in Europa vorherrschende Meinung, jeder könne Strom im Notfall vom Nachbarland beziehen,
bezeichnete Schöttle als reines Wunschdenken.
 

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-CALW-FREUDENSTADT - 04.08.2022

Pressemitteilung: Grünes Urgestein wechselt zur AfD

Alternative für Deutschland - Kreisverband Calw-Freudenstadt verantwortlich:  Rodolfo Panetta, Pressereferent Im Maiacker 5    72160 Horb-Grünmettstetten  ...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 30.07.2022

Bericht aus Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, manche Dinge scheinen aus einem anderen Leben zu sein, so sehr hat sich Deutschland verändert: Während noch vor...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 30.07.2022

Öffentlich_Rechtliche manipulieren ihre Zuschauer

Öffentlich Rechtliche manipulieren ihre Zuschauer
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 29.07.2022

Der neue Landesvorstand der AfD Ba-Wü

Der neue Landesvorstand der AfD Ba-Wü
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 29.07.2022

AfD: Grüne Energiepolitik treibt unzählige Familien in den Ruin

Alternative für Deutschland - Kreisverband Calw-Freudenstadt verantwortlich:  Rodolfo Panetta, Pressereferent Im Maiacker 5    72160 Horb-Grünmettstetten  ...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 10.07.2022

"Scheitert die Energiewende - Armut und Not anstatt Weltrettung?"

Scheitert die Energiewende? Armut un Not anstatt Weltrettung? Referent: Günther Schöttle (Energieexperte) Veranstaltung Donnerstag, 14.07.22, 19:00 Uhr Kloste...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 09.07.2022

Bericht aus Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, sichere und bezahlbare Energieversorgung für die Wirtschaft des Industriestandortes Deutschland und seine eigen...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 28.06.2022

Bekanntmachung Deutsche Energiewende = Wohlstandsende

Bekanntmachung Deutsche Energiewende = Wohlstandsende
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 04.06.2022

Pressemitteilung - Veranstaltung zur Energiewende in Haiterbach am 19.05.21

AfD-Sprecher kritisiert "gescheiterte Energiewende" Ohne Energie kein Wohlstand. Auf diesen Punkt brachte Günther Schöttle, Sprecher des AfD-Kreisverbands, die ...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 08.04.2022

Bekanntmachung Gratulation Viktor Orban

Gratulation an Viktor Orban als Bekanntmachung.
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 28.03.2022

AfD-Pressemitteilung - Eigenbericht über die Mitgliederversammlung vom 26.03.2022 in Altensteig

Alternative für Deutschland - Kreisverband Calw-Freudenstadt  verantwortlich:  Rodolfo Panetta, Pressereferent  Im Maiacker 5    72160 Horb-Grünmettstetten...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 07.03.2022

AfD protestiert in Horb gegen Teuerung und überhöhte Energiepreise am 06.03.22

Alternative für Deutschland - Kreisverband Calw-Freudenstadt  verantwortlich:  Rodolfo Panetta, Pressereferent  Im Maiacker 5    72160 Horb-Grünmettstetten...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

 

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up