down AfD BW | Kreisverband Calw/Freudenstadt

AfD-Pressemitteilung: AfD bereitet Kommunalwahl 2024 vor

KV-CALW-FREUDENSTADT - 13.03.2023

AfD-Kreisverband Calw-Freudenstadt

verantwortlich:  Rodolfo Panetta, Pressereferent, 

Im Maiacker 5     72160 Horb-Grünmettstetten        Telefon 07486-7862    0157-74234583  

 

Pressemitteilung - 12.03.2023 

AfD bereitet Kommunalwahl 2024 vor

 

Über die Grundlagen kommunalpolitischer Arbeit im Kreistag oder Gemeinderat referierte AfD-Sprecher Günther Schöttle am Freitag in Haiterbach. Ziel seines Vortrags war es, unter den 35 erschienenen Gästen Mitstreiter für die Wahlen zu gewinnen, die im Frühjahr 2024 stattfinden werden. "Finanzielle Anreize können und sollen es nicht sein", so Schöttle, denn die jährlichen Sitzungsgelder für die ehrenamtlichen Räte bewegten sich je nach Aufwand mit einer Höhe von 500 bis 4000 Euro eher im bescheidenen Rahmen. Vielmehr müsse es um "Verantwortung für seine Heimat und um einen Kampf für bessere Lebensbedingungen der Menschen" gehen. Wer seine Aufgaben fachkundig und einsatzfreudig in Angriff nehme, gewänne an Ansehen in seiner Stadt. Auch parteilose Bürger könnten auf den Listen der AfD kandidieren, wenn sie deren Ziele unterstützen wollten. Wichtig sei eine soziale Einstellung, der Wunsch, die Verwaltung zu überwachen, bestehende Missstände abzustellen und Fehlentwicklungen rechtzeitig entgegenzutreten. Als "Lehrzeit für höhere politische Ämter" oder zur Profilierung in Glaubensfragen und zur Durchsetzung von Fanatismus tauge die Gremienarbeit nicht. Interesse für Stadtentwicklung und das Einbringen persönlicher Kenntnisse seien erwünscht.  

 

Nach der Gemeindeordnung sei der Gemeinderat Vertretung der Bürger und Hauptorgan der Gemeinde. Der Gemeinderat entscheide, die Verwaltung setze nur um. Der Gemeinderat besitze die Grundsatzkompetenz und nehme die zentrale Stellung bei der Willensbildung in der Gemeinde ein. Schöttle erläuterte unterschiedliche Pflichtaufgaben und freiwillige Aufgaben des kommunalen Bereichs. Er unterschied zwischen Einwohnern und Bürgern und erläuterte das aktive und das passive Wahlrecht. Als im Landtag vertretene Partei kann die AfD Listen in freier und geheimer Wahl aufstellen, ohne Unterstützungsunterschriften beibringen zu müssen. 

 

Scharf kritisierte Schöttle das Bestreben von Landkreisen und Gemeinden nach höheren Einnahmen, etwa durch vermehrte Bußgelder oder eine erhöhte Grundsteuer.  Er sprach von "aufgeblähten Personalständen", prangerte eine "nutzlose und teure Energiewende" an und monierte, dass die Digitalisierung zu mehr Personal statt zu Einsparungen führe. Die Bürokratie habe in Deutschland ein unerträgliches Maß erreicht und verhindere notwendige Investitionen. Probleme mit wachsenden Flüchtlingszahlen würden von Bund und Land auf die Kommunen abgewälzt. Als Folge überhöhter Ausgaben machte der Referent eine wachsende Verschuldung aus. 

 

Schöttle beklagte, die AfD werde in den Gremien oftmals undemokratisch behandelt. Sinnvolle Anträge würden aus prinzipieller Gegnerschaft abgelehnt, es käme zu Ausgrenzung und Boykott. Als Gegenmittel empfahl er, immer wieder Anträge und Anfragen zu stellen, Akteneinsicht zu verlangen, die Bürger zu informieren, die Presse einzuschalten und als letztes Mittel die Strafanzeige.  Analog zu den Gemeinden stellte Schöttle die Lage in den Landkreisen und den 12 Regionalverbänden dar. 

 

Aus aktuellem Anlass diskutierte die Versammlung Vorfälle bei Protesten gegen den AfD-Landesparteitag in Offenburg am 4. März. Dabei hatten gewalttätige Demonstranten der Antifa 53 Polizisten verletzt. Auch zwei Demonstranten erlitten Verletzungen. 15 Männer und Frauen des AfD-Kreisverbands Calw-Freudenstadt hatten als stimmberechtigte Mitglieder an dem Parteitag teilgenommen. Einige von ihnen zeigten sich empört darüber, dass das Abhalten eines Parteitags im heutigen Deutschland nicht mehr einhellig als selbstverständliches Recht einer jeden Partei gesehen wird. Wegen der Angriffe auf die Polizeibeamten wird gegen die linksextremistischen Gewalttäter, die in der Presse entgegen den Fakten nicht als solche bezeichnet werden, wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt. 

 

 

V.i.S.d.P.:  Rodolfo Panetta 

 

Freigegebenes Bild im Anhang:  AfD-Kreissprecher Günther Schöttle (Bildmitte) bei seinem Vortrag am 10.03.2023 in Haiterbach.  (Bild E. Schöttle)

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


KV-CALW-FREUDENSTADT - 21.01.2024

Termine Workshops Kommunalwahl 2024

Liebe Mitglieder, Förderer und Sympathisanten der Alternative für Deutschland, Kreisverband Calw/Freudenstadt, - Kanditatur Kommunalwahlen 09.06.2024 - Dazu h...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 19.12.2023

Pressemitteilung AfD solidarisch mit protestierenden Landwirten

Pressemitteilung - 19. Dezember 2023      AfD solidarisch mit protestierenden Landwirten Schöttle: Halbherziges Einlenken der Regierung bei der Auszahlung ...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 11.10.2023

Leserbrief zum Leitartikel: Nicht links ist nicht gleich rechts von Wolfgang Molitor

Air.motion GmbH • Am Lenzenrain 4 • 72202 Nagold-Iselshausen     Schwarzwälder Bote 'Redaktionland (redaktionland@schwarzwaelder-bote.de)' Herrn Wolfg...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 28.09.2023

Leserbrief "Medikamentenknappheit" und Schreiben warum wird der Leserbrief nicht veröffentlicht

Betr.: Apotheken bleiben am Nachmittag zu vom 27.09.2023   Sehr geehrter Herr Chefredakteur Reisinger, Sehr geehrte Damen und Herren,   zu Ihren o.g. Bericht...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 28.09.2023

Leserbrief Eingeschränkte Zusammenarbeit

Günther Schöttle Im Zimmermann 5   72202 Nagold-Emmingen 0151 / 589 594 81  G. Schöttle ¨ Im  Zimmermann 5 ¨ 72202 Nagold-Emmingen   An den  Sch...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 02.09.2023

AfD-Stadtrat erstattet Anzeige gegen Grünen-Chefin

AfD-Stadtrat erstattet Anzeige gegen Grünen-Chefin https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.nach-lang-auftritt-in-altensteig-lotzin-erstattet-anzeige-gegen-gruen...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 06.06.2023

AfD-Kreisverband wählt Vorstand neu - Sprecher Günther Schöttle im Amt bestätigt

AfD-Kreisverband Calw-Freudenstadt verantwortlich:  Rodolfo Panetta, Pressereferent, Im Maiacker 5    72160 Horb-Grünmettstetten        Telefon 07486-786...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 11.05.2023

Pressemitteilung Abschaltung AKW´s

Pressemitteilung Abschaltung der letzten 3 Atomkraftwerke am 15.04.2023 war ein schwarzer Tag für unsere Kinder und Enkel. Der AfD Kreisverband Calw-Freudensta...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 24.03.2023

Pressemitteilung - 23.03.2023 Schöttle: "Schwere Sicherheitsmängel in der Zellerschule"

AfD-Kreisverband Calw-Freudenstadt verantwortlich:  Rodolfo Panetta, Pressereferent, Im Maiacker 5    72160 Horb-Grünmettstetten        Telefon 07486-7862...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 14.03.2023

Eilmeldung_Blenke dreht durch!

CDU-Blenke dreht durch! Ein ausdrücklich als „Privatsache“ bezeichneter harmloser Besuch von Ute Steinheber, der bisherigen Vorsitzenden des CDU-Ortsverbande...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 14.03.2023

Pressemitteilung _mutige Zivilcourage von Ute Steinheber

Pressemitteilung - 24. Februar 2023 AfD-Kreisverband bewundert mutige Zivilcourage von Ute Steinheber Ein privater Besuch eines gemütlichen Stammtisches einer We...
right   Weiterlesen
KV-CALW-FREUDENSTADT - 11.03.2023

Bericht aus Berlin

Haus weg, Auto weg, Geld weg - sie sind fast am Ziel. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,   Haus weg, Auto weg, Geld weg; wer die Grünen nicht stop...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up